Über uns

Farbtone – das sind Nadja und Robin. Wahlweise sind das auch andere brillante Musiker, die nach Ihren Wünschen, Größe der Veranstaltung und Budget dazugebucht werden.

Nadja

Schon in der ersten Klasse schrieb Ihre Lehrerin in ihr Zeugnis: „Nadja zieht es zur Bühne“ – Richtig! Als Eventmanagerin zieht sie die Fäden sonst im Hintergrund, auf der Farbtonebühne rockt sie mit dem Publikum. Mal verträumt, mal chaotisch, mal rockig. „Wenn mich jemand fragt, welche Musik in meiner Playlist zu finden ist, ist die Antwort nicht so einfach. Ihr findet Bruce Springsteen, Adele, Tanz der Vampire und Hexen von Oz aber auch Florence and The Machine, Jupiter Jones, Lindsey Sterling und Benjrose. Ich höre, was sich in meinen Ohren gut anhört.“ Welcher Musikstil ihre Kindheit geprägt hat? Creedence Clearwater Revival hoch und runter – die Kassette von meinem Papa gibt’s immer noch.
Welcher Künstler uns bei Farbtone verbindet? „Ich würde denken, dass wir ziemlich oft Dire Straits zusammen gehört haben. Leider haben wir beide aber auch eine unsäglich schräge Fetenhits- und Schlagerschwäche :-)“.

PS: Ja, wir können auch Helene Fischer.

Robin

Der gebürtige Thüringer fand bereits im Alter von 9 Jahren über das Keyboard zur Musik. Fest entschlossen, den Worten seines damaligen Lehrers („Naja… ’n Musiker wird’s nicht…“) zu trotzen, begann er ab da seine musikalische Reise. Im Alter von 12 schwenkte er zur Gitarre um und stand mit 17 das erste mal auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Seitdem war er in zahlreichen Rock-, Pop-, Party- und Coverbands aktiv und spielte über 200 Auftritte – vom Geburtstagsständchen bis zu einigen der größten Volksfeste Deutschlands.

Neben dem „Musik machen“ brennt Robin auch für die Veranstaltungstechnik dahinter und sorgt in der Band für den guten Ton (und viiiiel buntes Licht).